Lieferung:
Endbetrag:
(Insgesamt Produkte im Korb)
Einkauf fortsetzen Bestellung

Zu haben unsere Kunden noch bestellt:

EliXir Serrapeptase Ultra 250,000 IU
55 € / Stück
Packungsgröße: 90
für 30 Tage ausreichende Portion
3 inhaltsstoffe
60 Tage Geld-zurück-Garantie
Payment

EliXir
Serrapeptase Ultra
250,000 IU

Wir haben das Elixir Serrapeptase Ultra innerlich und äußerlich erneut. Anstelle Inulin enthält es jetzt den präbiotischen Wirkstoff Floracia™, der das Produkt einzigartig auf dem Markt macht. Dank seiner einzigartigen Formel verfügt das Enzym Serrapeptase über entzündungshemmende, schmerzlindernde und schon auch über präbiotische Wirkungen.

Die Serrapeptase – die nicht zufällig als „Wunder“ Enzym genannt wird– verbessert unseren Gesundheitszustand einfach und schnell, befreit uns von zahlreichen Beschwerden bzw. Krankheiten.
Die Serrapeptase wurde während der Forschung des Lebenszyklus der Seidenraupe entdeckt, als die Forscher festgestellt haben, dass der aus weichen, seidigen Fasern geflochtene Kokon, in welchem die Larve wächst, sich auflöst, nachdem der Falter herausgewachsen ist. Der Seidenkokon wird durch das von der Larve produzierte Enzym vernichtet.
Dieses besondere Enzym, der in der Lage ist, überflüssige, schädliche Gewebe auf Proteinbasis und andere, die Funktion des Organismus störenden Schadstoffe aufzulösen, ist die Serrapeptase.
Die Menschen verwenden sie vor allem um Schmerzen zu lindern. Es können verschiedene Schmerzen sein: Gelenkentzündung, Rheuma oder etwas anderes, was Schmerzen in unserem Körper verursacht.
Die Serrapeptase reinigt die verengten Adern und dank dessen wird der Blutstrom in den Organen angeregt. Sie wird immer häufiger anstelle von Medikamenten verwendet, als einfache, natürliche und gesunde Lösung.

Antibakteriell, effektiver Ersatz anstelle von Antibiotika.

Da die Serrapeptase die Adern von den schädlichen Plaques befreit, kann man mit ihrer Hilfe die Medikamente gegen hohen Blutdruck bzw. die Operation der verengten Adern vermeiden. Es ist ein reines, natürliches Stoff, das perfekt geeignet für die Behandlung chronischer Entzündungen und Schmerzen ist.
Für weitere Informationen klicken Sie hier

Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln stellt keinen Ausgleich für eine unausgewogene Ernährung und eine ungesunde Lebensweise dar. Die Ergebnisse können von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein und werden nicht garantiert.

55 € / Stück

In den Korb
Payment
  • Das Wunderenzym
  • Vorteile
  • Forschungen
  • Die natürliche Entzündungshemmer
  • Kapsel mit Enteral-Überzug
  • Anwendung

Das heilende Geschenk der Seidenraupe

Die Serrapeptase wird als eine der effektivsten natürlichen Entzündungshemmer seit einem Vierteljahrhundert in der medizinischer Praxis in Europa und Asien verwendet. Das wichtigste Gebiet, wofür sie verwendet wird, ist das Ersetzen von nicht steroidalen Entzündungshemmern, unter anderem von Produkten auf Salizylat und Ibuprofen Grundlage.
Die gemeinsame Eigenschaft von diesen ist, dass sie ähnlich der Serrapeptase neben den Entzündungen wie z.B.: hartnäckigen Gelenkentzündungen auch die Schmerzen effektiv lindern. Die nicht steroidalen Entzündungshemmer belasten jedoch viel mehr die Nieren, verlangsamen die Blutgerinnung und hindern die Produktion des Stoffes in der Magenschleimhaut, das vor den Säuren schützt. Solche negative Wirkungen hat das Enzym Serrapeptase nicht.
Die Serrapeptase ist ein proteinabbauendes d.h. proteolytisches Enzym (Protease), die von den Serratia E-15 Enterobakterien produziert wird.
In Wikipedia findet man sie unter den Namen Serrapeptidase, Serratia E-15 Protease, Serralysin, Serratia peptidase, Serratio peptidase und Serrapeptase. Es ist ein Irrtum, dass die Serrapeptase ein aus der Seidenraupe gewonnenes chemisches Stoff wäre!
Es ist ein weitverbreitet verwendetes Medikament in Japan und Europa, in den Vereinigten Staaten gilt es als Nahrungsergänzungsmittel.
Die Serrapeptase hilft bei: Bekämpfung von Entzündungen, Narben, Zysten, Ablagerungen in Arterien, Blutgerinnseln und Linderung der Symptome.
Dr. Hans Nieper, der bekannte deutsche Arzt verwendete bei Lösung des Verschlusses des Koronargefäßes Serrapeptase. Er fand, dass es gegen Stroke (Gehirnblutung) schützt, außerdem effektiver und schneller die Plaques aus den Arterien entfernt als die besonders erfolgreiche Behandlung mit Ethylendiamintetracetat (EDTA). Nach Dr. Hans Nieper löst die Serrapeptase die Ablagerungen und Gerinnsel an den inneren Wänden der Adern einfach auf. Eine zusätzliche Wirkung ist, dass sie die Venenerweiterung verringern kann.
Der Arzt berichtete auch darüber, dass bei einem vor Handamputation bzw. Bypass-OP stehenden Patienten die Operation dank der Serrapeptase vermieden werden konnte.

Zahlreiche klinische Studien weisen auf die folgenden positiven Wirkungen hin:
- Fibrinolytische Eigenschaft: löst die Blutgerinnsel auf, verringert die Entstehung von Blutgerinnsel, verbessert die Blutversorgung.
- Löst die atherosklerotische Plaques: die Serrapeptase ist imstande, die inneren Flächen der Adern von den Ablagerungen zu befreien, die zu Gefäßverengung führen. Sie vernichtet die abgestorbenen Zellen, Zysten und andere, Entzündungen verursachenden Stoffe, und all das ohne die Aderwände zu schädigen.
- Entzündungshemmend: sie deaktiviert die Entzündungen vermittelnden Zellen, löst den Schleim auf und fördert dadurch dessen Ausscheidung, worauf die Entzündung zurückgeht, der Heilungsprozess schneller und die Entstehung von Narben minimalisiert wird.
- Schmerzlindernd: hilft bei der Linderung des Schmerzens, hemmt die Freisetzung von Stoffen, die Schmerzen in den entzündeten Geweben verursachen.
- Hemmt die Entstehung von Ödemen: hilft das Ödem und andere Schwellungen zu beseitigen, hindert die Aufhäufung von Flüssigkeiten bei Unfällen und Entzündungen.
- Reinigend: unterstützt die Entfernung von Giftstoffen aus dem Organismus dadurch, dass sie die Schwermetalle bindet. Sie stärkt das Immunsystem, stellt den Hormonspiegel des Organismus wieder her, kann die Heilung von Geweben beschleunigen

Mit anderen proteolytischen Enzymen kombiniert kann sie ausgezeichnet dafür verwendet werden, dass die Konzentration von Antibiotika gezielt erhöht werden kann. Dank dieser Eigenschaft wird die Infektion schneller beseitigt, während der Körper weniger Belastung ausgesetzt wird.
Die Effektivität von Enzymen wird in IU (International Unit d.h. Internationale Einheit) gemessen und nicht in Füllgewicht. Die 250.000 IU garantieren die höchste Qualität.

Dosierung in Schutzkapseln

Damit das Enzym durch den Dünndarm unmittelbar in den Blutkreislauf gelangt, wird es in säurebeständige DRcapsTM Kapseln abgefüllt. Diese Lösung garantiert, dass es unversehrt durch das säurehaltige Mittel des Magens kommt und sich die Kapsel erst im Dünndarm auflöst.
„Da sie vielseitig verwendet werden kann und wegen ihrer hervorragenden gesundheitsschützenden Eigenschaften, kann die Serrapeptase zum beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel jeder Zeit werden ” – Dr. Barbara Markus.
Die Serrapeptase ist ein äußerst effektives, natürliches, eiweißabbauendes Enzym. Sie wird mehr als vierzig Jahren in der klinischen Medizin verwendet. In handelsüblicher Menge wird sie mittels des Bakteriums namens Serratia E15 unter Laborumständen hergestellt. Sie wird bei Behandlung zahlreicher Krankheiten, gesundheitlicher Beschwerden verwendet, sie ist völlig sicher, hat keine Nebenwirkungen. Sie beeinflusst weder das Zusammenkleben der Blutplättchen noch die Funktion der Prostaglandine (Fettmoleküle mit Hormonwirkung), die das Zusammenziehen der Gefäßwände beeinflussen.

Verwendung der Serrapeptase

Sie erfolgreich bei jeder Art von Entzündung bzw. für Auflösung von leblosen Geweberückständen auf Proteinbasis verwendet werden, einschließlich Blutgerinnsel, Zysten und Plaques an den Gefäßwänden. Durch den Verzehr von Serrapeptin können die Entzündungen und Symptome, die aufgrund von überflüssigen Geweberückständen entstehen, behandelt werden. Über ihre wohltuende Wirkungen berichten die Patienten und Ärzte mit stets neuen Informationen.

Einige konkrete Verwendungsgebiete:

  • autoimmun Krankheiten;
  • Gehirn- und mentale Störungen;
  • Krebs;
  • Herz- und Blutkreislaufprobleme;
  • Verdauungsstörungen und Störungen des Verdauungssystems;
  • Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten;
  • Augenkrankheiten;
  • Lungenkrankheiten;
  • Krankheiten bei Männern;
  • Frauenkrankheiten;
  • körperliche Schmerzen;
  • Hautkrankheiten;
  • Krankheiten bei Kleintieren.

Insofern Sie eine beliebige Studie überprüfen wollen, kopieren Sie sich bitte den jeweiligen Punkt heraus und suchen Sie danach. Das Suchergebnis können Sie auch nachträglich von einem Übersetzer übersetzen lassen. https://translate.google.com/

  1. Kee WH. Tan SL, Lee V. Salmon YM. The treatment of breast engorgement with Serrapeptase (Danzen): a randomized double-blind controlled trial. Singapore Med J. 1989:30(1):48-54.
  2. M izukoshi, D. et al. A double-blind clinical study of serrapeptase in the treatment of chronic sinusitis. Igaku Ayrni 109:50-62.1979.
  3. Carratu, L. et al. Physio-chemical and rheological research on mucolytic activity of serrapeptase in chronic broncho-pneumopathies. Curr. Ther. Res. 28(6):937-951. 1980.
  4. Braga, P.C. et al. Effects of serrapeptase on muco-ciliary clearance in patients with chronic bronchitis. Curr. Ther. Res. 29(5):738-744,1981.
  5. Mazzonie, A. et al. Evaluation of serrapeptase in acute or chronic inflammation of otorhinolaryngology (chronische Entzündung HNO-Medizin) pathology: a multicentre, double-blind randomized trial versus placebo. J. int. Med. Res. 18(5):379-388,1990.
  6. Kakinumu, A. et al. Regression of fibrinolysis in scalded rats by administration of serrapeptase. Biochem. Pharmacol. 31:2861-2866,1982.
  7. Marly, M. Enzymotherapie anti-inflammatoire (Serrapeptase, entzündungshemmende Wirkung) a l’aide de la serrapeptase: resultats cliniques en traumatologie et en ORL. C RTherapeut. 3:9-19,1985.
  8. Odagiri, J. et al. Clinical applications of serrapeptase in sinusitis. Med. Consult. New Remedy 6:201-209, 1979.
  9. Yamazaki, J. et al. Anti-inflammatory activity of TSP, a protease produced by a strain of Serratia. Folia Pharmacol. Japon. 6^302-314,1967.
  10. Harad~, Y. Clinical efficacy of serrapeptase on buccal swelling after radical operation for chronic sinusitis. Igaku Ayumi 123:768-778.1982.
  11. Matsudo, A. et at. Effect of serrapeptase (Danzen) on inflammatory edema following operation (entzündungshemmende Wirkung nach Eingriff) for thyropid disease. Med. Consult. New Remedy 18:171-175, 1981.
  12. Fujitani, T. et al. Effect of anti-inflammatory agent on transfer of antibiotics (zusammen mit dem Antibiotikum eingenommen verstärkt es die Wirkung des Antibiotikums) to the maxillary sinus mucosa in chronic sinusitis. Otorhinolaryngol. Clin. North Am. 66:557-565. 1976.
  13. Tago. T. and Mitsui, S. Effects of serrapeptase in dissolution of sputum, especially in patients with bronchial asthma. Jap. Clin. Exp. Med. 49:222-228, 1972.
  14. Mazzonie, A. et al. Evaluation of serrapeptase in acute or chronic inflammation of otorhinolaryngology pathology: a multicentre, double-blind randomized trial versus placebo. J. int. Med. Res. 18(5):379-388,1990.
  15. Kase, Y. et al. A new method for evaluating mucolytic expectorant activity and its application. II. Application to two proteolytic enzymes, serrapeptase and seaprose. Arzneimittelforschung 32:374-378,1982.
  16. Marriott, C. Modification of the rheoloaical properties of mucus by drugs. Adv. Exp. Med. Biol. 144^75-84, 1982.
  17. Majima. Y. et al. Effects of orally administered drugs on dynamic viscoelasticity of human nasal mucus. Am. Rev. Respit. Dis. 141:79-83.1990.
  18. Miyata, K. Intestinal absorption of serrapeptase. J ApplBiochem. 1980:2:111-16.
  19. Aso T. et al. Breast engorgement and its treatment: Clinical effects of Danzen (serrapeptase) an anti-inflammatory enzyme preparation. The world of Obstetrics and Gynecology (Japanese). 1981:33:371-9.
  20. Esch PM, Gemgross H. Fabian A. Reduction of postoperative swelling. Objective measurement of swelling of the upper ankle joint in treatment with serrapeptase-a prospective study (German). FortschrMed. 1989; 107(4):67-8, 71-2.
  21. Majima Y, lnagaki M, Hirata K. Takeuchi K, M orishita A, Sakakura Y. The effect of an orally administered proteolytic enzyme on the elasticity and viscosity of nasal mucus. Arch Otorhinolaryngol. 1988;244(6):355-9.
  22. Selan L, Berlutti F, Passariello C. Comodi-Ballanti MR, Thaller MC. ?roteolytic enzymes: a new treatment strategy for prosthetic infections? Antimicrob Agents Cheroother. 1993; 37(12):2618-21.
  23. Koyama A, Mori J, Tokuda H, Waku M, Anno H, Katayama T, Murakami K, Komatsu H, Hirata M, Arai T, et al. Augmentation by serrapeptase of tissue permeation by cefotiam (Japanese). Jpn JAntibiot. 1986; 39(3):761-7

Die aus dem Bakterium Serratia E-15 gewonnene Serrapeptase ist eine der effektivsten natürlichen Entzündungshemmern. Sie beseitigt nicht nur das Reizgefühl im Gewebe, sondern hindert auch in großem Maße die Entstehung von Ödemen. Das bedeutet, dass sie in den Blutstrom gelangend an jeder Stelle des Organismus die Flüssigkeitsverhaltung und dadurch die Schwellungen beseitigen kann. Sie ist bei jeder Art von Schwellungen und Entzündungen außerordentlich effektiv, einschließlich Infektionen, Sportverletzungen, Zahnprobleme und Genesung nach Operationen. Die Serrapeptase beseitigt besonders effektiv die allergischen Symptome.
Die Entzündungen können Krankheiten verursachen und auch die Krankheiten können zu Entzündungen führen. Der Schweregrad der Krankheiten und die Dauer der Entzündungen stehen miteinander in Verbindung. Zahlreiche Gesundheitszustände können mit Entzündungen einhergehen, deswegen ist es wichtig, dass nicht nur die Symptome, sondern der Grund der Entzündung beseitigt wird. Darin besteht der größte Vorteil des Enzymes Serrapeptase. Sie lindert die Entzündungen so, dass sie die entzündeten Gewebe sicher auflöst und abbaut.

Schmerzlinderung

Leiden Sie unter Rückenschmerzen, Arthritis, Osteoporose, Migräne, Kopfschmerzen oder die Muskel und Weichgewebe betreffende, besonders schmerzhafte Fibromyalgie? Die Serrapeptase kann für diese Schmerzen die Lösung sein. Sie kann die Schwellungen und Entzündungen lindern, mit hervorragendem Ergebnis bei Behandlung von Kehlkopfentzündung, Halsschmerzen, Bronchitis, Ohrenentzündung, Morbus Crohn, Dickdarmentzündung (Colitis ulcerosa), Darmentzündungen und postoperativen Beschwerden verwendet werden. Die entzündete Flüssigkeit wird durch den Abbau von Proteinen verflüssigt und dadurch die Entzündung und die Menge des sich festgesetzten Schleims verringert.

Die Kapsel mit Enteral-Überzug, d.h. sie löst sich im Darmtrakt auf und wird dort absorbiert, vertritt die beste Qualität.
Die Serrapeptase-Kapsel enthält keine Phthalate (organischen Verbindungen).
Phthalate werden verschiedenen Kunststoffen hinzugefügt, außerdem bei Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, denn sie verlangsamen die Freisetzung der Bestandteile aus der Tablette oder Kapsel in den Organismus.
Forschungen haben aber gleichzeitig festgestellt, dass die Phthalate mit Geburtsanomalien, Unfruchtbarkeit, zurückgebliebenem Wachstum, niedrigem IQ-Wert und unzureichender Zeugungsfähigkeit der Männer in Verbindung gebracht werden können.
Um diese Risiken zu minimalisieren und die unerwünschten Nebenwirkungen zu vermeiden ist das NaturalSwiss Serrapeptase Produkt völlig frei von Phthalaten.

Im Darm löslicher Überzug (Nutrateric®)

Die Natural Swiss Serrapeptase Tabletten wurden mit Nutrateric® im Darm löslichen Überzug überzogen, die die Wirkstoffe vor der Magensäure schützen. Das bedeutet, dass dank dem Überzug, der allmählich freigesetzt wird, die oral genommene Serrapeptase nur an der entsprechenden Stelle d.h. im Dünndarm absorbiert wird.
Von hier aus gelangt sie mithilfe des Blutstroms ungehindert in die entzündeten Körperteile. Die verlangsamte Abbau der Tablette garantiert die optimale Absorption der Serrapeptase, und dass sie ihre Wirkung am effektivsten ausüben kann.

* Forschungen haben erwiesen, dass der Nutrateric® im Darm lösliche Überzug die vorzeitige Freisetzung der Tablette verhindert, so löst sie sich erst im Dünndarm auf.

Die Serrapeptase ist ein proteinabbauendes d.h. proteolytisches Enzym. Es ist ein natürliches Stoff, das von den im Verdauungssystem der Seidenraupe (Bombyx mori) lebenden Serratia sp. E-15 Enterobakterien produziert wird. Das Enzym Serrapeptase wird im Laufe einer kontrollierten Fermentierung unter Laborumständen hergestellt.

Bestandteile des Serrapeptase Elixier 250 000 IU:

  • Enzymatische Aktivität 250.000 IU, eine säurefeste (gegen die Magensäure widerstandsfähige) Kapsel enthält 110 mg Wirkstoff.
  • Die DRcapsTM säurefesten Kapseln sind gegen die Magensäure widerstandsfähig, schützen das Enzym, lösen sich erst an der richtigen Stelle, im Dünndarm auf.
  • INULIN (probiotisches Ballaststoff), die als Ernährung den wohltuenden Darmbakterien dient. Diese Darmbakterien produzieren Vitamin B, verbessern die Absorption und die Verwertung des Enzyms im Körper.

Empfohlene Dosierung

Es ist wichtig, das Elixier Serrapetase, im Gegensatz zu anderen Medikamenten, auf nüchternen Magen zu nehmen, da sich die Kapsel im Dünndarm auflöst. Wenn wir sie nicht dementsprechend nehmen, wird sie mit dem verzehrten Essen ausgeschieden.

  • Unter 80 kg Körpergewicht täglich 2x1 Kapseln morgens und abends auf nüchternen Magen, eine halbe Stunde vor oder zwei Stunden nach der Mahlzeit.
  • Über 90 kg Körpergewicht täglich 2x2 Kapseln

Gebrauchsanweisung

Die Kapsel soll mit so viel Wasser wie möglich eingenommen werden. Die falsche Verwendung des Nahrungsergänzungsmittels verringert die Absorption und Wirkung des Enzyms.

Warnhinweise

Überschreiten Sie nicht die empfohlene Verzehrmenge! Das Produkt nicht als Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise verwenden. Nehmen Sie das Präparat nicht, wenn Sie gegen einen Bestandteil allergisch oder empfindlich sind! Während der Schwangerschaft, Stillzeit und für Kinder unter 12 nicht empfohlen.
Wenn Sie an einer Krankheit oder Allergie leiden, die ärztlich behandelt werden muss, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie anfangen, das Präparat zu nehmen.
Obwohl es keine Kontraindikationen bei der Verwendung von Serrapeptase gibt, sollten an Störungen der Blutgerinnung Leidenden mit ihrem Arzt konsultieren, denn die Serrapeptase wirkt blutverdünnend!
Lagerung: Außer Reichweite von Kindern, kühl und trocken aufbewahren.
Mindestens haltbar bis (Monat/Jahr): siehe Originaletikett unten

Auch andere haben diese Produkte gekauft: